nach oben
Erfolgreich um weitere Sportler bemüht haben sich unter den Jedermännern der bisherige Abteilungsleiter Josef Zieger (von rechts), sein Nachfolger Harald Scheen (dahinter), Detlev Ulrich, Erhard Zoll, Dieter Eitel, Dietmar Mann (hinten), Uwe Schneeweis, Ulrich Kirchenbauer, Peter Stähle und Erhard Zoll. Hinten links ist Chef-Trainingsleiter Norbert Freundt zu sehen. Foto: Zachmann
Erfolgreich um weitere Sportler bemüht haben sich unter den Jedermännern der bisherige Abteilungsleiter Josef Zieger (von rechts), sein Nachfolger Harald Scheen (dahinter), Detlev Ulrich, Erhard Zoll, Dieter Eitel, Dietmar Mann (hinten), Uwe Schneeweis, Ulrich Kirchenbauer, Peter Stähle und Erhard Zoll. Hinten links ist Chef-Trainingsleiter Norbert Freundt zu sehen. Foto: Zachmann
15.02.2018

Das Alter spielt keine Rolle

Den Singener Jedermännern mangelte es im vergangen Vereinsjahr weder an Bewegung, noch an Geselligkeit, wie Abteilungsleiter Josef Zieger bei der Mitgliederversammlung feststellte.

„Außerdem bin ich jedes Mal überrascht, wie viele regelmäßig dabei sind.“ Rund 30 Männer und jung gebliebene Senioren treffen sich wöchentlich in der vor Jahrzehnten als Abteilung des FC Germania Singen gegründeten Gruppe, die mittlerweile auch viele Nicht-FCG-Mitglieder hat, unterstrich Zieger. „Spätestens im Alter merken es viele, dass sie sportlich etwas hätten machen sollen“, ermutigte Norbert Freundt die Mitglieder, auch weiterhin Freunde und Bekannte zum Training einzuladen. Mit seinem Trainerteam Harald Scheen, Erhard Zoll und Detlev Ulrich bereitet er abwechslungsreiche Gymnastikeinheiten zu schwungvoller Musik vor und für alle, die wollen, gibt es zudem eine heitere Partie Fußball. Auch im Sommer kennen die Jedermänner keine Pause und spielen Schnürles oder schwingen sich auf den Sattel. Das Grillfest und die Nachtwanderung runden das Programm ab.

Einstimmig entlasteten die Sportkameraden auf Anfrage des einzigen noch lebenden Gründungsmitglieds Gerhard Schmatloch die Verwaltung und wählten Harald Scheen einstimmig zum neuen Abteilungsleiter, während sich Josef Zieger zukünftig im Wirtschaftsausschuss um den geselligen Part nach dem Training kümmern wird – zusammen mit Hubert Braun, Jochen Schoberth und Gerhard Wagner. Außerdem bestätigte man einstimmig den stellvertretenden Abteilungsleiter und Co-Trainer Erhard Zoll, die Kassierer Detlev Ulrich und Jochen Schoberth, Kassenprüfer Reiner Mößner, Schriftführer Klaus Zetzmann sowie den Vergnügungsausschuss um Uwe Schneeweis, Jochen Schoberth und Henry Waldhauer. Ihre Ausdauer bewiesen einige Jedermänner zudem bei der erfolgreichen Teilnahme an der Sportabzeichen-Abnahme: Dietmar Mann (drittes Abzeichen), Annette Kirchenbauer (15.), Franz Kastner (16.), Peter Stähle (18.), Harald Scheen (20.), Josef Zieger (21.), Werner Eitel (22.), Ulrich Kirchenbauer (22.), Erhard Zoll (25.), Detlev Ulrich (26.) und Gerhard Hess (41.) durften das Abzeichen von Ulrich Kirchenbauer und Uwe Schneeweis entgegennehmen.