760_0900_115674_Brandermittler.jpg
Brandermittler der Polizei untersuchen immer dann die Ursachen eines Feuers, wenn nicht geklärt werden konnte, weshalb es ausgebrochen ist.  Foto: dpa-Archiv/ Daniel Bockwo 

Detektive im Dachstuhl: Warum für die Polizei die Suche nach Brandursachen oft herausfordernd ist

Enzkreis/Knittlingen. Die Fragen stellen sich bei jedem Feuer, bei jedem Wohnhausbrand sofort: Wie konnte es dazu kommen? War es ein Versehen, war es Fahrlässigkeit oder vielleicht sogar Absicht? War es ein Unfall, ein Blitzschlag oder ein technischer Defekt? Nicht nur für die Bewohner des Hauses, die unter Umständen ihr Hab und Gut verloren haben, in schlimmen Fällen womöglich sogar Familienangehörige, sind Antworten auf diese Fragen elementar. Aber auch Versicherungen wollen Klarheit, und die Polizei muss klären, ob womöglich bewusst Feuer gelegt worden ist. Wann immer es also zu einem Brand kommt und die Ursache im Dunkeln liegt, schlägt die Stunde von Experten der Kriminalpolizei, sogenannten Brandermittlern.

Sie kommen zum Einsatz, um mit Hilfe ihrer Erfahrung und kriminaltechnischen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?