nach oben
Foto: Kollmann
Foto: Kollmann
26.09.2017

Die B10 bei Wilferdingen wie ausgestorben

Leergefegt ist einer der wichtigsten Verkehrswege in der Region: Die B 10 zwischen dem Remchinger Ortsteil Wilferdingen und dem Ersinger Kreuz wird nun schon seit rund drei Monaten ausgebessert.

Fabian Kollmann aus Remchingen zeigt mit seiner Aufnahme aus der Luft, wie die Bundesstraße samt Radweg vom Wilferdinger Ortsausgang Richtung Pforzheim zurzeit aussieht. Die Sanierung der B 10 soll bis Mitte November abgeschlossen sein. Die umfangreichen Bauarbeiten seien im Zeitplan, hat kürzlich Uwe Herzel als Sprecher des Regierungspräsidiums kürzlich der PZ auf Anfrage erklärt. „Aktuell läuft der Vollausbau der B 10 zwischen der Pforzheimer Straße und dem Sperlingshof“, so Herzel vor zwei Wochen. Die Schottertragschicht und die Frostschutzschicht der Fahrbahn würden eingebracht. Dazu stünden noch Arbeiten an der Entwässerung und an der Ampelanlage bei Wilferdingen an. Am 13. November soll die Zeit der Umleitungen vorbei sein.