760_0900_118452_DSC02410.jpg
Von seinem Team im Polizeiposten in der Bätznerstraße fühlt sich Rüdiger Schroth sehr gut aufgenommen.   Foto: Moritz

„Die Strafen müssen fühlbar sein“: So will Bad Wildbads neuer Polizeipostenleiter Rüdiger Schroth die Kurstadt sicherer machen

Bad Wildbad. Schon wieder leitet ein Badener den Polizeiposten in Bad Wildbad: Seit August arbeitet Rüdiger Schroth nun in seinem Büro in der Bätznerstraße. Er ist der Nachfolger von Fredy Pfeiffer, der zuvor fünf Jahre in dieser Funktion tätig war und im Mai in den Ruhestand gegangen war. Für die Menschen in der Region ist Schroth kein Unbekannter, er war bereits in vielen Orten in verschiedenen Funktionen tätig. Was er sich für seine neue Arbeit vorgenommen hat, verrät er im PZ-Interview.

PZ: Herr Schroth, was verschlägt Sie nach Bad Wildbad, was reizt Sie an der beschaulichen Kurstadt?

Rüdiger Schroth:

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?