760_0900_112052_Strick_Club_Koenigsbach_Stein_04.jpg
In ihrem Element: Anne-Karin Grünewald (von rechts), Nicole Poppe und Ulla Inderfurth haben Spaß beim Handarbeiten. 

Diese drei Frauen aus der Region häkeln und stricken, um Schwerkranken Wünsche zu erfüllen

Königsbach-Stein/Eisingen. Da sitzen sie zusammen, unterhalten sich, lachen und lassen die Nadeln klappern. Die drei Frauen häkeln und stricken kleine Deko-Artikel, Taschenanhänger, Topflappen oder auch Mützen – und verkaufen ihre liebevoll hergestellten Unikate für einen guten Zweck. „Es freut uns, dass es so gut läuft“, meinen Anne-Karin Grünewald, Nicole Poppe und Ulla Inderfurth. Innerhalb eines Jahres sind 1000 Euro zusammengekommen, die jetzt feierlich für den Wünschewagen des ASB überreicht wurden, mit dem Schwerkranken letzte Wünsche erfüllt werden.

Das hätten die drei Handarbeits-Fans nicht gedacht, als sie vor gut einem Jahr ihre Strick- und Häkelgruppe gegründet haben. Alle zwei Wochen treffen sie sich bei Anne-Karin Grünewald in Stein und

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?