760_0900_143203_.jpg
Freuen sich über die historische Aufarbeitung: Enzkreis-Finanzdezernent Frank Stephan (links) und Kreisarchivar Konstantin Huber.  Foto: Stäbler 

Dreißigjähriger Krieg: Ölbronn ist vor 400 Jahren komplett niedergebrannt

Ölbronn-Dürrn/Pforzheim. Vor ziemlich genau 400 Jahren hat das Dorf Ölbronn den wohl schwärzesten Tag seiner Geschichte erlebt. Im Jahr 1622 ist Ölbronn im Rahmen des Dreißigjährigen Kriegs zerstört worden, bei einem Blutbad mussten viele Menschen ihr Leben lassen.

Obwohl die Quellen nicht immer ganz eindeutig waren, haben sich

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?