760_0900_80447_Fotos_zu_Begegnungsstaette_001.jpg
Die Verantwortlichen des Projekts(von links): Bernd Schlanderer, Geschäftsführer Diakonieverband Nördlicher Schwarzwald, Wolfgang Sartorius, Vorstand Erlacher Höhe, Yvonne Maisenbacher, Leiterin Diakonische Bezirksstelle, Angelika Lindner, Projekt-Verantwortliche, Dekan Joachim Botzenhardt, Andreas Reichstein, Abteilungsleiter Erlacher Höhe und Kathrin Frenzel, Verantwortliche für den Verkauf.  Foto: Biesinger 

Ein neues Neuenbürger Zentrum: Begegnungszentrum offiziell eröffnet

Neuenbürg. Im Beisein der verantwortlichen Personen, jedoch insbesondere von zahlreichen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Bedürfnissen, ist das Begegnungszentrum Neuenbürg in der Grabenstraße (ehemaliges „Pfannkuch“-Gebäude) offiziell eröffnet worden.

Wie die einzelnen Redner in ihren Grußworten allesamt betonten, soll dieses seit etwa einem Jahrzehnt und im Besitz der Stadt befindliche Gebäude, eine Anlaufstelle im Zentrum Neuenbürgs für Jedermann werden. So werden beispielsweise das DiakonieCafe und der Second Hand-Laden der Diakonischen Bezirksstelle ebenso eine neue Heimat finden, wie die Nähwerkstatt des Netzwerks Asyl.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.