760_0900_141087_2022_05_21_Einweihung_Feuerwehrhaus_Enge.jpg
Symbolische Schlüsselübergabe: Bürgermeister Thomas Keller übergibt das Hausrecht in Form eines Hefeschlüssels an Kommandant Thomas Schmollinger.  Foto: Dast-Kunadt 

Einblicke ins neue Domizil: Großes Fest für neues Feuerwehrhaus in Engelsbrand

Engelsbrand. Es war ein emotionaler Moment großer Freude: die Einweihung des neuen zentralen Feuerwehrhauses in Engelsbrand – beinahe auf den Tag genau ein Jahr nach dem Einzug aller früheren Abteilungen und damit nach Zusammenwachsen zu einer Gesamtwehr. In einer Videosequenz mit Aufnahmen aller wichtigen Meilensteine der siebenjährigen Bauzeit entstand am Samstagmittag vor den Augen der geladenen Gäste, vieler Verwaltungsmitarbeiter, Gemeinderäte, zahlreicher Bürger und natürlich den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Engelsbrand noch einmal das Gebäude, das in drei verschiedene Funktionsbereiche mit jeweils drei verschiedenen Höhen gegliedert ist, wie Architekt Volker Binder im Rahmen seiner Rede erläuterte.

Von der Vision zum Ziel

Zuvor hatte Kommandant Thomas Schmollinger das volle Haus begrüßt und diesen besonderen Moment benannt: „Wir sind überaus

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?