760_0900_144086_.jpg
SPD-Landtagsfraktionsvorsitzender Andreas Stoch (rechts) in der Wiernsheimer Lindenhalle im Gespräch mit SPD-Kreisrat Hans Vester (von links), der Wiernsheimer SPD-Gemeinderätin Ulrike Brandauer, Bürgermeister Matthias Enz und Paul Renner, Kreisvorsitzender der SPD Pforzheim/Enzkreis.   Foto: Röhr

Enge Förderrichtlinien: Hallensanierung in Wiernsheim sorgt für Kopfzerbrechen

Wiernsheim. Mit der Sanierung der Lindenhalle steht die Gemeinde Wiernsheim vor einer großen kommunalpolitischen Aufgabe. Das hat Bürgermeister Matthias Enz dem SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch bei einem Ortstermin am Mittwochnachmittag deutlich gemacht. Bei der Umsetzung des wichtigen Projekts für die Gemeinde erhofft sich Enz Unterstützung seitens des Landes.

Gemeinderat Achim Stuible (UL), Leiter des Wiernsheimer Arbeitskreises Energie, verdeutlichte die Wichtigkeit der 1988

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?