AdobeStock_332919034
Mehrere Mitarbeiter einer Firma aus Mühlacker sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. 

Fall in Arbeitsgruppe: Mehrere Mitarbeiter in Mühlacker Firma Corona-positiv

Mühlacker. Erneut hat es eine mittelständische Firma in Mühlacker erwischt: Fünf Mitarbeiter einer Arbeitsgruppe wurden dort positiv auf das Coronavirus getestet. Das gab das Landratsamt des Enzkreises am Freitagnachmittag in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe und drei negativ getestete Kollegen befanden sich bereits zuvor in Quarantäne, nachdem ein Mitglied der Gruppe Corona-positiv war, und durften nicht zur Arbeit. Der Mitteilung zufolge handelt sich um eine Firma des produzierenden Gewerbes. Auf PZ-Nachfrage erklärte ein Pressesprecher, dass es nicht dieselbe Firma sei, die im Juli betroffen war.

Region

Mehrere Mitarbeiter Corona-positiv: Landratsamt stellt Betrieb in Mühlacker unter Quarantäne

Allen Infizierten gehe es soweit gut, so das Landratsamt weiter.

Gesamte Belegschaft wird getestet

Vorsichtshalber wird die gesamte Belegschaft Anfang kommender Woche getestet. Die Firma setzt seit Monaten ein umfangreiches Hygienekonzept um, das aufgrund der aktuellen Situation nun nochmals verschärft wird.

„Die Geschäftsleitung ist sehr kooperativ“, sagt Angelika Edwards, die stellvertretende Leiterin des Gesundheitsamts. „Eine Gefahr besteht für die Nachbarschaft oder die Bürgerinnen und Bürger in Mühlacker nicht“, betont daher auch Erster Landesbeamter Wolfgang Herz.