760_0900_113862_IMG_20200328_WA0003.jpg
Beim Tierarzt wird der schwer verletzte Balou behandelt.  Foto: Privat 

Gassigang mit erschreckendem Ende: So wurde ein Hund in Neuhausen attackiert und so reagiert nun die Gemeinde

Neuhausen. Schwarze Fäden ziehen sich über rasierte Haut. Wo normalerweise lockiges, weißes Fell zum Kraulen einlädt, ist alles abrasiert. Bisswunden im Brustkorb, Quetschungen, Notoperation. Zwei Tage lang wird Balou beim Tierarzt überwacht. Gegen den Schock hilft dem Armvoll Hund eine Wärmeflasche. Was ist passiert?

Ein Morgen im März. Mit ihrem Hund, einem etwa sechs Kilo schweren Bolonka Zwetna an der Leine kommt eine Neuhausenerin vom Gassigang zurück. Kurz vor dem heimischen Hoftor fallen ihr zwei mittelgroße

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?