nach oben
Für die bevorstehende Ausstellung am Speiterling haben unter anderem Gerhard Homma und Heinz Maier (von links) von den Modelleisenbahnfreunden Keltern in mehrmonatiger Bauzeit mit der Winterlandschaft und dem Skihang etwas Besonderes geschaffen. Foto: Ossmann
Für die bevorstehende Ausstellung am Speiterling haben unter anderem Gerhard Homma und Heinz Maier (von links) von den Modelleisenbahnfreunden Keltern in mehrmonatiger Bauzeit mit der Winterlandschaft und dem Skihang etwas Besonderes geschaffen. Foto: Ossmann
30.11.2017

Große Modellausstellung in Dietlingen öffnet am Wochenende ihre Pforten

Keltern-Ossmann. Mit einer kleinen Truppe stemmen die Modelleisenbahnfreunde Keltern Jahr für Jahr ihre große Veranstaltung am Dietlinger Speiterling.

Die Modelleisenbahnfreunde Keltern unter Vorsitz von Peter Beyer stellen am Wochenende des 2. und 3. Dezember wieder eine beeindruckende Ausstellung in Dietlingen auf die Beine. Beim Schul- und Sportzentrum Speiterling wird in zwei Hallen und auf einer Gesamtfläche von über 1100 Quadratmetern das gesamte Spektrum nicht nur der Modellbahn-, sondern auch der Modellbauwelt von nahezu 30 Vereinen, Sammlern und Privatpersonen präsentiert. Eine besondere Bedeutung erfährt diese, weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannte Schau auch durch die Tatsache, dass der morgige 2. Dezember europaweit offiziell als Tag der Modelleisenbahn gilt. Dieser Tatsache entsprechend sind in den beiden Speiterling-Hallen insgesamt über 30 Anlagen, zahlreiche Module, Landschaftsnachbauten, Dioramen, Sammlerstücke, Unikate und vieles mehr – allein schon aus der Eisenbahngeschichte – zu sehen.

Einen besonderen Reiz erfährt die Kelterner Modellbahnausstellung, die am morgigen Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist, in den Abendstunden. Bei erloschenem Hallenlicht erstrahlen die einzelnen Anlagen bei den Nachtfahrten in Vollbetrieb und romantischem Licht. Erstrahlen werden über den gesamten Ausstellungszeitraum aber auch die Augen der Kinder und Erwachsenen, die beim Besuch der Ausstellung und dem Betrachten der Eisenbahnmodelle, -anlagen und -landschaften ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.