760_0900_95864_Oana_und_Gunther_Krichbaum.jpg
Oana und Gunther Krichbaum

Gunther Krichbaums Ex-Frau soll im Prozess um Verleumdung als Zeugin aussagen

Enzkreis/Pforzheim. Erneut ist gestern kein Urteil gefallen vor dem Amtsgericht Pforzheim. Wie berichtet, wehren sich dort Oana Krichbaum, Rechtsanwältin und CDU-Gemeinderatskandidatin in Pforzheim, und ihr Mann, CDU-Bundestagsabgeordneter Gunther Krichbaum, gegen die öffentlichen Äußerungen einer 46-Jährigen aus dem Enzkreis. Die Deutsche mit rumänischen Wurzeln ist der üblen Nachrede und Verleumdung gegen Personen des öffentlichen Lebens angeklagt.

In ihren Aussagen bezog sich die Angeklagte unter anderem auf Informationen, die sie 2011 teils direkt, teils über andere von Gunther Krichbaums Ex-Frau erhalten haben will. 2017 hatte diese jedoch bestritten, jemals mit der Angeklagten gesprochen oder sie um Informationen gebeten zu haben. Nun soll sie als Zeugin gehört werden. Bis zum nächsten Verhandlungstermin am 17. April gilt es für Richter, Staatsanwalt und Verteidiger zudem, sich neben weiteren Dokumenten in mehrere Hundert Seiten Facebook-Posts einzulesen.

Mehr lesen Sie am Samstag, 16. März, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.