nach oben
20.02.2012

Hartnäckiger Täter bricht brutal in Hütten ein

Simmozheim. Nichts ließ ein hartnäckiger Täter offensichtlich unversucht, um im Zeitraum der vergangenen zwei Wochen in einen Schrebergarten einzubrechen und dort nach Wertsachen zu suchen. Er durchtrennte zunächst den Maschendrahtzaun, um auf das Gelände zu gelangen, schlug Sperrriegel von zwei Lagerhütten ab und stahl daraus einen Hammer, eine Langstielaxt sowie eine Spitzhacke. Das war aber noch nicht genug.

Daraufhin versuchte der anscheinend nicht arbeitscheue Täter das Zugangstor des Schrebergarten durch Abschrauben der Bodenverankerung zu öffnen. Nachdem ihm dies nicht gelang, stieg er mithilfe einer Brunnenschachtleiter über das Tor. Danach schlug der Täter mit der entwendeten Axt und der Spitzhacke die Zugangstür einer Gartenhütte auf, die 300 Meter entfernt war.

Der Einbrecher war laut Polizeiangaben mit einem Personenwagen unterwegs. Das Polizeirevier Althengstett erbittet Hinweise zum Einbruch unter (07051) 3243 zu melden. pol/hol