felder
Die Regierungspräsidium-Posse um die Herrenwaagbrücke arbeitet PZ-Redakteur Christoph Stäbler in seiner Kolumne auf.   Foto: Hepfer

Herrenwaagbrücke: Von mangelnder Transparenz beim Regierungspräsidium

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? – so oder so ähnlich dürfte offenbar das Motto derzeit beim Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe lauten, wenn es mal wieder um die Baustelle an der Mühlacker Herrenwaagbrücke geht.

Eine Kolumne von PZ-Redakteur Christoph Stäbler

Es ist eine leidvolle Geschichte, die sich da am Knotenpunkt zwischen der

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?