760_0900_66142_IMG_0704.jpg
Viele Betriebe in Höfen, wie die Tankstelle am Ortseingang, beklagen hohe Verluste.  Foto: Steinert 
760_0900_66141_Hoefen_Asphaltbinderschicht.jpg
In Höfens Ortsmitte wird die B 294 mit Hochdruck erneuert: Mitte Mai soll die Straßensanierung zwischen Neuenbürg und Höfen fertig sein.  Foto: Kugel 

Jetzt dampft es ganz gehörig auf der B294 - Höfener Firmen betroffen

Die aktuelle Baustellenphase an der B294 hängt die Geschäfte in Höfen fast komplett vom Verkehr ab. Den Firmen drohen hohe Umsatzeinbußen. Die Autofahrer müssen lange Umleitungen nehmen.

Jetzt beginnt die heiße Phase der B294-Baustelle. Anlieger aus Richtung Pforzheim kommend können die Hauptstraße in Höfen nicht mehr direkt erreichen. Bis Ende April wird nun die Bundesstraße zwischen der Eyach-Brücke bei Neuenbürg und dem Ortsteingang in Höfen saniert. Mitte März hatten die Baufirmen die Erneuerung der Bundesstraße gestartet. Autofahrer müssen große Umwege nehmen, wie die PZ berichtete. Anlieger kamen bisher auf der B 294 im oberen Enztal noch durch – über eine Wohnstraße in Höfen erreichten sie schließlich die Ortsmitte.

Die aktuelle Sperrung wirkt sich auf das Geschäftsleben nun noch stärker als zu Beginn der Bauarbeiten aus. Die Firmen rechnen mit höheren Umsatzverlusten.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.