760_0900_104631_Thomas_Neuweiler_Absturz_Calmbach.jpg
Aus dieser Richtung kam der Flieger: Thomas Neuweiler steht wie am 7. September 1988 auf dem Calmbacher Sportplatz. 

Katastrophe vor 31 Jahren: Wie Zeitzeugen in Calmbach den Absturz eines Jets erlebten

Bad Wildbad-Calmbach. Es ist eine Katastrophe, die viele Leben hätte kosten können: Am Samstag vor genau 31 Jahren stürzte ein britischer Pilot mit seiner Jaguar-Maschine der Royal Air Force in Calmbach ab. Einige Hundert Meter weiter auf dem Sportplatz fanden zu diesem Zeitpunkt die Bundesjugendspiele mit 400 Schülern statt. Wie haben die unmittelbaren Augenzeugen und Zeitzeugen diese Tragödie erlebt? Die PZ hat mit drei von ihnen gesprochen. Eine Frau warnt noch heute vor militärischen Tiefflügen.

Thomas Neuweiler, damals Realschullehrer in Calmbach, leitete an diesem Vormittag den 1000-Meter-Lauf. Doch als er damals die Startpistole betätigte, war alles anders: „Ich drückte ab,

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?