760_0900_135709_Stau_BAB8_Pforzheim_Nord_13.jpg
Platz eins der Flops: Stau, Stau und noch mal Stau – Bilder wie hier am Anschluss Pforzheim-Nord sind auf der Autobahn in der Region Alltag. Die ersten Arbeiten für den A8-Ausbau im Enztal haben die Lage noch verschärft. Mit gewaltigen Verkehrsauswirkungen für die Stadt und die Enzkreisgemeinden an der A8. Bis Ende 2026 dürfte sich an dem Ärgernis wenig ändern. Archiv foto: Meyer 

Kilometerlange Autoschlangen: Der tägliche Stau wächst weiter auf der A8 bei Pforzheim

Enzkreis/Pforzheim. Erst einmal ist es eine persönliche Beobachtung der vergangenen Tage: Es ist noch schwieriger geworden, auf der Autobahn an Pforzheim vorbeizukommen. Am Mittwoch zum Beispiel stockte es dauernd. Bis zu zwölf Kilometer lang war die Blechlawine aus Richtung Stuttgart um die Mittagszeit vor der Enzsenke. In der Gegenrichtung war der verstopfte Abschnitt lange Zeit kürzer, ehe die Polizei kurz nach 14 Uhr auch dort elf Kilometer Stau meldete: „Zwischen Karlsbad und Pforzheim-Ost“, heißt das dann im Radio. Am Vortag war das ebenfalls der Fall. Und am Donnerstag? Zwölf Kilometer aus Richtung Stuttgart, elf aus Richtung Karlsruhe.

Der tägliche A8-Stau begleitet die Region schon länger. Doch dass die beginnende Großbaustelle im Enztal

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?