760_0900_111358_Mutter.jpg
 

Kinder im elterlichen Bett: Den Fuß im Rücken, den Arm im Gesicht

Es soll ja Menschen geben, die das Familienbett lieben. Die sich gar nicht mehr vorstellen können, alleine zu schlafen und nachts ohne ihr Kind zu sein. Ich kann das sehr gut.

Eine Kolumne von Miram Schrader

Schon von Kindesbeinen an habe ich einen sehr leichten Schlaf. Einmal

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?