760_0900_98106_DSC_0060.jpg
Die Qualitätsmanagement-Beauftragte der Klinik Öschelbronn, Brigitte Wessels (Mitte), nahm die Urkunden entgegen von Tanja Damm und Winfried Zinn von der Forschungsgruppe Metrik.  Foto: Klinik Öschelbronn 

Klinik Öschelbronn als „Exzellenter Arbeitgeber“ ausgezeichnet

Niefern-Öschelbronn. Fachkräftemangel, Überbelastung, schlechte Bezahlung – der Beruf der Pflegekraft verliert zunehmend an Attraktivität. Die Klinik Öschelbronn beweist seit Jahren das Gegenteil. Dafür wurde sie jetzt sogar offiziell von der Forschungsgruppe Metrik ausgezeichnet.

Aufgrund ihrer hervorragenden Ergebnisse in der 2017 durchgeführten Mitarbeiterbefragung erhielt die Klinik Öschelbronn die Auszeichnung „Exzellenter Arbeitgeber“ in den Kategorien Pflege und Gesamthaus. Damit erzielte sie das mit Abstand beste Ergebnis von insgesamt 150 befragten Häusern. Seit 2010 führt die Klinik Öschelbronn regelmäßig alle vier Jahre Mitarbeiterbefragung durch, die durch die Forschungsruppe Metrik extern erstellt und ausgewertet werden. Metrik ist seit 1998 Spezialist auf dem Gebiet der Zufriedenheitsanalysen im Gesundheitswesen. Brigitte Wessels, Qualitätsmanagement-Beauftragte und Mitglied der Klinikleitung nahm die Urkunden im Rahmen des „Metrik-Anwendertags“ 2019 in Fulda entgegen. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung,“ so Wessels. „Es ist der Beweis, dass es möglich ist, trotz der herausfordernden Situation in der Pflege mitarbeiterfreundliche Arbeitsplätze zu schaffen. Das spornt uns an, auch weiterhin bestmögliche Rahmenbedingungen für unsere Mitarbeiter zu bieten.“