760_0900_110284_Apothker_Rolf_Dieter_Heck_gestorben.jpg
Die Paracelsus Apotheke wird im Sinne von Rolf-Dieter Heck weitergeführt – das versichern Sohn Rouven Heck und Tochter Elenya Hoffmann.  Foto: Ossmann 
760_0900_110283_Rolf_Dieter_Heck.jpg
Der Apotheker Rolf-Dieter Heck wurde 64 Jahre alt. 

Kompetenz und Weitblick: Ellmendinger Apotheker Rolf-Dieter Heck ist verstorben

Keltern-Ellmendingen. Mit großer Betroffenheit hat nicht nur die Kelterner Bevölkerung Mitte dieser Woche die Nachricht vom plötzlichen Tod des Ellmendinger Apothekers Rolf-Dieter Heck aufgenommen. Seine Paraceslus-Apotheke in Ellmendingen soll aber weiter bestehen.

Der in Pforzheim wohnhafte Inhaber der Ellmendinger Paracelsus-Apotheke ist bereits am Samstag vor einer Woche nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 64 Jahren verstorben.

Mit seiner zuvorkommenden Art und seiner fachlichen Kompetenz war er bei Kunden, Mitarbeitern und Kollegen gleichermaßen geschätzt und beliebt. In Passau und München hatte er Pharmazie studiert und sich anschließend als Fachapotheker für Allgemeinpharmazie qualifiziert. 1998 übernahm er die Apotheke in Ellmendingen. Im zweistöckigen Gebäude an der Lindenstraße 2 in Ellmendingen war damals noch eine Sparkassen-Filiale untergebracht.

Mit großem Engagement und Weitblick hat der gebürtige Pforzheimer Rolf-Dieter Heck die eher kleine Apotheke zur heutigen Größe mit 13 Mitarbeitern und einem großen Kundenstamm aus allen Kelterner Ortsteilen und darüber hinaus ausgebaut. Dies wurde auch möglich mit dem Auszug der Sparkasse und dem Erwerb der gesamten Immobilie 2012. Mit großem Einsatz hat Heck dafür gesorgt, dass seine Apotheke auch mit einem großen Angebot im homöopathischen Bereich stets den Kundenwünschen entsprach und sich das Angebot sowie der Service immer auf der Höhe der Zeit präsentierten.

Infolge von Komplikationen nach einem operativen Eingriff verstarb Heck am vergangenen Samstag im Krankenhaus. Die Beerdigung findet am Dienstag, 14. Januar, um 13.30 Uhr auf dem Hauptfriedhof Pforzheim statt. In der Ellmendinger Paracelsus-Apotheke liegt eine Kondolenzliste aus. Zahlreiche Kunden haben darin schon ihr Mitgefühl zum Ausdruck gebracht. Seine Frau Inge Heck und die beiden Kinder Rouven Heck und Elenya Hoffmann sind beeindruckt von der Anteilnahme der Kunden.