nach oben
Eine Feuerwerksrakete ist vermutlich Schuld am Brand in Singen. © Günther
03.01.2011

Leuchtrakete vermutlich Schuld an Wohungsbrand

REMCHINGEN-SINGEN. Der Brand am frühen Neujahrsmorgen in einem Vierfamilienhaus an der Singener Lammstraße ist vermutlich durch eine Leuchtrakete ausgelöst worden. In ihrem Internet-Bericht über das Feuer schreibt am Montag die Feuerwehr Remchingen: „Mit hoher Wahrscheinlichkeit war ein Feuerwerkskörper, der unglücklich unter die Ziegeldeckung gelangt ist und dort weiter geglüht hat, die Ursache.“

Bildergalerie: Wohnung im Dachgeschoss eines Hauses in Singen brennt aus

Der Pforzheimer Polizeisprecher Frank Otruba unterstützte anschließend gegenüber der PZ diese These: „Ein Feuerwerkskörper ist wohl beim Übergang von zwei Dächern so unglücklich hängen geblieben, dass der Brand ausgelöst wurde. So etwas kommt nicht oft vor.“ Ein technischer Defekt könne wohl ausgeschlossen werden. Allerdings, so Otruba, werde erst am heutigen Dienstag ein Sachverständiger der Versicherung die Sache begutachten. Der Polizeisprecher geht von einem Schaden von 150 000 bis 250 000 Euro. Alle vier Wohnungen sind zur Zeit nicht benutzbar. Die Bewohner sind allesamt bei Verwandten und Freunden untergekommen.

Leserkommentare (0)