nach oben
Bitte stehenlassen – muss noch wachsen! Der Grunbacher Weihnachtsbaum. Foto: Dast-Kunadt
Bitte stehenlassen – muss noch wachsen! Der Grunbacher Weihnachtsbaum. Foto: Dast-Kunadt
22.12.2017

Mickrige Hoffnung für den Grunbacher Weihnachtsbaum

Oh Tannenbaum, oh Tannebaum, Du kannst mir sehr gefallen – wenn, ja wenn Du nicht gerade in Grunbach auf dem kleinen Dorfplatz zwischen Landgasthof Krone und Rathaus stündest und eher mickrig daher kämst. Nicht allzu groß bist du, untenherum eher schmal statt ausladend und insgesamt nicht besonders dicht, eher dürr. Darüber können auch die vielen glänzenden Lichter nicht hinweg täuschen – finden derzeit zumindest viele Grunbacher Bürger und schreiben seit Wochen mehr oder minder erboste Mails an Noch-Bürgermeister Bastian Rosenau.

Der erklärte Weihnachtsfan hat jedoch gute Gründe dafür, dass seit nunmehr zwei Jahren kein schmucker, hoch gewachsener Solitär-Baum mehr gestellt wird. „Früher haben wir jedes Jahr Spenden-Bäume aus einheimischen Gärten bekommen.“ Doch das sei zuletzt immer seltener geworden und schließlich habe es keine Bäume mehr gegeben. Alle weg. Abgeholzt. Wie auch der frisch gepflanzte Vorgänger des jetzigen kleinen Grunbacher Bäumchens.

Zugegeben – dieser war auch nicht besonders groß, dafür wunderbar dicht und gleichmäßig gewachsen. Man sah auf den ersten Blick, was der kleine Baum mal werden wollte – ein stattlicher, großer, wunderbarer Christbaum. Doch leider fiel er den einheimischen Weihnachtsbaumkritikern bereits in der Nacht zum ersten Mai 2017 zum Opfer. Zwar geschmückt, jedoch entrindet und entastet stand er da, der kleine Baum und blickte seinem Ende entgegen. 1000 Euro hatte dieser Scherz die Gemeinde gekostet. Nun also der zweite, mutige Versuch, einem kleinen Bäumchen Raum und Platz zum Wachsen und Gedeihen zu geben – ganz im Sinne des Fests der christlichen Nächstenliebe. kun

röhrich
23.12.2017
Mickrige Hoffnung für den Grunbacher Weihnachtsbaum

Zum Glück haben die in Grunbach sonst keine Probleme! mehr...

foodo
23.12.2017
Mickrige Hoffnung für den Grunbacher Weihnachtsbaum

[QUOTE=röhrich;292445]Zum Glück haben die in Grunbach sonst keine Probleme![/QUOTE]Was macht Sie da so sicher, dass das nicht lediglich eines von vielen Themen ist, die die Menschen in Grunbach bewegen? Ich kann jedenfalls in dem Artikel kein Indiz dafür erkennen, dass man dort nicht auch noch andere Sorgen hat. mehr...