760_0900_127764_91542069.jpg
In Mühlacker leben zahlreiche Menschen mit Migrationshintergrund – das spiegelt sich auch in den Schulklassen wider.  Foto: Monika Skolimowska/dpa 

Migranten prägen Mühlacker mehr und mehr - Sozialstruktur wirft in Zusammenhang mit Corona Fragen auf

Mühlacker. Der nüchterne Blick auf Zahlen mag hin und wieder hilfreich sein, um Dinge einzuordnen. In den vergangenen Tagen hat die anhaltende Debatte hinsichtlich der hohen Corona-Werte in Mühlacker bekanntermaßen für allerhand Aufsehen gesorgt. Und auch wenn die überbordende Mehrheit jener, die sich zu Wort gemeldet haben, sehr positiv davon angetan gewesen ist, dass sich in Person von Günter Bächle jemand mit der Frage beschäftigt, ob die Sozialstruktur in Mühlacker eventuell in Zusammenhang mit den hohen Inzidenzwerten steht, so gab es doch auch manche, die sich an dieser Fragestellung störten.

Bächle ist seit vielen Jahrzehnten eine der prägenden Figuren der Lokalpolitik und nach wie vor als Sprecher der CDU-Fraktionen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?