760_0900_129914_Forellenzucht_Klaus_Mack.jpg
Klaus Mack (links) bekam von Gerhard Kelp (rechts) und seiner Tochter Martina eine Führung durch den modernen Forellenzuchtbetrieb.  Foto: Biermayer/Privat 

Moderner Betrieb an einem "idyllischen Platz": Klaus Mack besucht Forellenzucht im Würzbachtal

Bad Wildbad. Der CDU-Bundestagskandidat und Bad Wildbader Bürgermeister Klaus Mack stattete am Freitag der Forellenzucht im Würzbachtal bei Calmbach einen Besuch ab. Dort kümmert sich Betreiber Gerhard Kelp seit fast drei Jahrzehnten um seine Fische.

Neben Forellen zieht er dort auch Saiblinge und Störe groß. Und das mit großem Erfolg. Denn seine Fische sind bei Gourmet-Köchen in der ganzen Region gefragt. Auch der eigene Direktverkauf und das Restaurant stehen bei den Kunden hoch im Kurs.

Mack beglückwünschte Kelp zu seinem modernen Betrieb an einem "idyllischen Platz". Die Schwarzwaldforellen seien ein lokales Naturprodukt. So stelle er sich nachhaltige und regionale Wertschöpfung.