nach oben
Die Feuerwehr war mit 45 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. © TV-BW
© Symbolbild dpa
04.01.2018

Nach Brand in Einfamilienhaus: Drei Verletzte und hoher Schaden

Karlsbad-Langensteinbach. Mitten in der Nacht ist am Donnerstag ein Feuer in einem Einfamilienhaus an der Uhlandstraße in Langensteinbach ausgebrochen – mit schlimmen Folgen.

Hoher Schaden nach Garagenbrand in Langensteinbach

Das Feuer nahm laut Polizei offenbar gegen 2 Uhr in der Garage seinen Ursprung. Es griff schnell auf das Wohngebüde über. Die drei Bewohner konnten das Gebäude verlassen, erlitten jedoch Rauchgasvergiftungen und mussten vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Holger Fuhr, Kommandant der Feuerwehr Karlsbad, erklärte im Interview mit PZ-news: "Als die Feuerwehr eintraf, war die Garage bereits in Vollbrand und das Feuer dehnte sich auf den Keller aus, das Gebäude war verraucht."

Bildergalerie: Brand in Einfamilienhaus: Drei Verletzte

Die Feuerwehr war mit 45 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Am Gebäude entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 150.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Kriminalpolizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.