760_0900_119137_Matthias_Donath_Feuerwehr.jpg
Matthias Donath wird in wenigen Monaten endgültig ins Amt des Feuerwehrkommandanten wechseln. Archiv foto: Lutz 

Nach monatelanger Hängepartie: Neuer Feuerwehrchef in Mühlacker endlich bestätigt

Mühlacker. Es ist ein langes, für die Protagonisten sicherlich auch nervenaufreibendes Gezerre gewesen: Nun aber steht endgültig fest, dass Matthias Donath künftig als Kommandant die Feuerwehr in Mühlacker leiten wird. Der Dürrmenzer gehört seit vielen Jahren der Wehr an und hat als stellvertretender Gesamtkommandant bereits viel Erfahrung in der Führung der Einsatzkräfte.

Ende Mai war Donath vom Gemeinderat gewählt worden, zuvor hatte sich bereits der Feuerwehrausschuss einstimmig für ihn entschieden gehabt. Dann jedoch war es aufgrund der Eingruppierung Donaths in die gewünschte Gehaltsgruppe zu Unstimmigkeiten mit dem Personalrat gekommen, der letztlich sein Veto einlegte. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag nun mitteilte, hat die daraufhin einberufene Einigungsstelle den Weg freigemacht. Nun zeigt man sich bei der Stadt erleichtert – und auch Donath selbst ist froh, seine Stelle in den kommenden Monaten antreten zu können.

Mehr lesen Sie am Freitag, 18. September, in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news.

760_0008_8818738_Lutz_Max

Maximilian Lutz

Zur Autorenseite