nach oben
Das Ruder bei der VHS im Ispringen übernimmt Kerstin Beier (links) von Viola Damman.   Manfred Schott
Das Ruder bei der VHS im Ispringen übernimmt Kerstin Beier (links) von Viola Damman. Manfred Schott
10.02.2019

Neue Leitung bei der Volkshochschule

Ispringen. Bürgermeister Thomas Zeilmeier als Schirmherr, Jürgen Will als Geschäftsführer der Volkshochschule (VHS) Pforzheim-Enzkreis sowie Andreas Friedl als Koordinator der Außenstellen, haben Kerstin Beier in ihrer neuen Funktion als Leiterin der VHS-Außenstelle Ispringen willkommen geheißen. Gleichzeitig verabschiedeten sie ihre Vorgängerin Viola Dammann. Will und Friedl würdigten das über zehnjährige ehrenamtliche Engagement von Dammann, die seit Mitte 2008 die Ispringer Außenstelle geleitet hat.

Sie gibt ihre Volkshochschulleitung wegen beruflicher Veränderung auf. Ihre Nachfolgerin ist Diplom-Übersetzerin und freiberuflich tätige Sprachlehrerin. Welche Möglichkeiten für weitere Volkshochschulkurse es in Ispringen geben könnte, erörterte Bürgermeister Zeilmeier mit Beier. Er regte an, möglicherweise auf kulturellem und musikalischem Gebiet etwas mehr zu tun. ott