760_0900_125143_Ersingen_Elsternweg_Sommerhaeldenstrasse.jpg
Wie hier in Ersingen werden derzeit viele Bäume gefällt.  Foto: Meyer 

PZ-Leser fragen sich: Warum werden im Enzkreis gerade so viele Bäume gefällt?

Kämpfelbach-Ersingen/Königsbach-Stein. Toni Rohm lebt in Königsbach-Stein. Dem passionierten Fahrradfahrer ist aufgefallen, dass derzeit ungewöhnlich viele Bäume im Enzkreis der Säge zum Opfer fallen würden. Auch ein Ersinger, der lieber anonym bleiben möchte, berichtet von vermeintlich ausufernden Fällarbeiten an der Sommerhälde im Kämpfelbacher Ortsteil. Wie der Ersinger erzählt, habe der Revierförster der Gemeinde in den vergangenen Tagen einige Bäume markiert. Als am Dienstag dann zwei junge Männer mit der Fällung begannen, hätten sie deutlich mehr Bäume umgelegt, als markiert gewesen wären.

Dieter Konstandin ist der Revierförster Kämpfelbachs. Er erklärt, dass es derzeit zu Fällungen komme, um so die Gefahren zu mindern, die von dürren oder kranken Bäumen ausgingen, durch

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?