nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
13.09.2017

Riesige Windpark-Bauteile werden durch die Nacht gekarrt

Pforzheim/Enzkreis. Voraussichtlich ab nächster Woche und bis Ende des Jahres werden Bauteile für den Windpark Straubenhardt angeliefert. Um die Behinderungen durch die Schwerfahrzeuge möglichst gering zu halten, finden die Transporte nachts in der Zeit von 22 bis 5 Uhr früh statt.

Die Landesstraße 340 wird dazu zwischen der Eyachbrücke und der Abzweigung Richtung Dennach voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch auf der übrigen Route kann es zu Beeinträchtigungen kommen. Das teilt der Enzkreis mit.

Die Schwertransporte fahren ab der Autobahnausfahrt Pforzheim-West über die B 10 zum Ersinger Kreuz, von dort über die Regelbaumstraße zur Dietlinger Straße und weiter zur Kreuzung mit der B 294 in Brötzingen. Von dort führt die Strecke durch Birkenfeld und den Neuenbürger Tunnel zur Abzweigung der L 340 an der Eyachbrücke.

Die Umleitungsstrecke für die gesperrte L 340 führt über die L 339 nach Dennach und von dort über die Kreisstraße 4552 zur Eyachbrücke. Da Laster die Kreisstraße nicht befahren dürfen, werden sie über Dennach, Schwann und von dort über die L 565 nach Neuenbürg und Birkenfeld zur B 294 oder direkt nach Pforzheim umgeleitet. Insgesamt planen die Herstellerfirmen rund 600 Transporte, die größtenteils von der Polizei begleitet werden müssen.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.