760_0900_112367_rettungswagenLienzingenIMG_20200110_2113.jpg
Der neue Malteser-Rettungswagen im Feuerwehrhaus Lienzingen.  Foto: Privat 

Schnellere Hilfe im Notfall: Zusätzlicher Rettungswagen seit kurzem in Lienzingen stationiert

Mühlacker-Lienzingen. Einen zusätzlichen Rettungswagen (RTW) gibt es nun in Lienzingen, stationiert bei der Feuerwehr an der Schelmenwaldstraße. Dank ihm sollen die Hilfsfristen, also die Zeit vom Notruf bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte, im nordöstlichen Teil des Enzkreises erheblich verbessert werden.

Das betonte Landrat Bastian Rosenau in einem Antwortschreiben an den Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion und Mühlacker Stadtrat Günter Bächle, der den neuen Standort und die Rettungswache Lienzingen auch ausdrücklich begrüßte.

Die Entscheidung über die Stationierung eines Rettungswagens in Mühlacker-Lienzingen wurde, so der Landrat, in dem hierfür zuständigen Bereichsausschuss für den Rettungsdienstbereich Pforzheim-Enzkreis getroffen. Dort seien neben den Kosten- und Leistungsträgern des Rettungsdienstes als Entscheidungsgremium auch Vertreter der Stadt Pforzheim und des Landratsamtes beratend vertreten.

Grundlage für die Entscheidung war demnach ein Gutachten, in dem der Standort und die erforderlichen Zeiten der täglichen Besetzung ermittelt wurden. Eine zeitliche Befristung für den Standort sei nicht vorgesehen. Das Einsatzgebiet sei primär der nordöstliche Teil des Rettungsdienstbereiches. Durch den zusätzlichen Standort in Lienzingen könnten - im Vergleich zum Standort Enzkreis-Kliniken Mühlacker - alle Gemeinden im nordöstlichen Rettungsdienstbereich schneller erreicht und somit die Hilfsfristen erheblich verbessert werden.

Des Weiteren ergebe sich dadurch eine Verbesserung der Verfügbarkeit des Rettungswagens am Standort Enzkreis-Kliniken Mühlacker. Insofern trage der zusätzliche Standort zu einer Entlastung, einer besseren Rettungsmittelabdeckung und damit auch einer Verbesserung bei den Hilfsfristen im gesamten Rettungsdienstbereich Pforzheim-Enzkreis bei, betonte Rosenau laut Mitteilung der CDU-Kreistagsfraktion.

Mehr über den neuen Rettungswagen in Lienzingen lesen Sie am Samstag, 29. Feburar 2020, in der „Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker)“ oder im E-Paper auf PZ-news.