760_0900_131891_sternenfelsgefahrenbruecke_fotogeorgheil.jpg
Ein PZ-Leser hat die Gemeindeverwaltung darauf aufmerksam gemacht, dass Kinder durch die Holzstreben rutschen und in die Tiefe stürzen könnten.  Foto: Heilmann/privat 

Schwachstellen an der Holzbrücke: Überweg auf dem Sternenfelser Schlossberg birgt Gefahren für Kinder

Sternenfels. Dass Wanderer und Spaziergänger mit wachen Augen durch die Region touren, hat sich nun bei einem bestimmten Fall in Sternenfels gezeigt. Als ein PZ-Leser aus Enzberg mit seiner Wandergruppe durch die Erholungsanlage auf dem Sternenfelser Schlossberg schlenderte, waren ihm Schwachstellen an der dortigen Holzbrücke aufgefallen, die den Spielplatz mit dem Schlossbergturm verbindet.

Zu viel Luft zwischen Holzstreben

„Ich habe gleich gesehen, dass dort zwischen den Holzstreben zuviel Luft ist, so dass problemlos ein Kind durchrutschen und in die Tiefe stürzen könnte“,

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?