nach oben
30.01.2016

Schwelbrand in Feldrennach: Schaden um die 100.000 Euro

Feldrennach. Polizei und Feuerwehr sind am Freitagnacht um 23.05 Uhr nach Feldrennach in die Goethestraße ausgerückt. Hier war es zu einem Brand in einem unbewohnten Wohnhaus gekommen. Als die Einsatzkräfte ankamen, fanden sie ein total verrauchtes Haus vor. Offene Flammen gab es nicht.

In mehreren Zwischendecken hatten Strohmatten Feuer gefangen. Die Decken mussten aufgerissen und gelöscht werden. Die Brandursache ist bislang noch unbekannt. Personen kamen nicht zu Schaden. Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf rund 100.000 Euro. Im Einsatz war ebenfalls das DRK mit einem Rettungswagen und die Bereitschaft Straubenhardt.