Unfall-autobahn1
 

Senior kracht auf BMW - Stau auf A8 bei Niefern durch Unfall und Gaffer

Niefern. Zwei verletzte Personen und erhebliche Verkehrsbehinderungen waren die Folge eines Verkehrsunfalls auf der A8 bei Niefern. Ein 76-jähriger Opfel-Fahrer reagierte zu spät und schob einen BMW in die Leitplanke. Es entstand zwölf Kilometer Stau im Feierabendverkehr, auf der Gegenrichtung staute es sich sechs Kilometer wegen Gaffern.

Ein 76-jähriger Opel-Fahrer fuhr gegen 16.30 Uhr auf der linken Fahrspur der A8 in Richtung Stuttgart. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens stockte der Verkehr im Bereich der Steigung zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Ost und -Süd. Der Opel-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf den vor ihm gerade zum Stillstand kommenden BMW eines 22-jährigen Fahrers auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW in die linke Leitplanke geschoben. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde nach rechts abgewiesen und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Hierbei verletzte sich der 22-Jährige BMW-Fahrer leicht und die 72-jährige Beifahrerin im Opel schwer. Zwei Rettungswagenbesatzungen und die Berufsfeuerwehr Pforzheim waren zur Unfallstelle geeilt. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beziffert sich auf rund 23.000 Euro. Bis gegen 18.00 Uhr mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden, weshalb es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. Zweitweise staute sich der Verkehr in Richtung Stuttgart über einer Länge von zwölf Kilometer. In der Gegenrichtung über eine Länge von sechs Kilometer durch Schaulustige.