760_0900_108569_Gemeindezentum_St_Wolfgang_Hamberg.jpg
In der Diskussion: Das Gemeindezentrum St. Wolfgang in Hamberg.  Foto: Meyer 

Sinkende Mitgliederzahlen zwingen Katholiken zum Umdenken: Sie nehmen ihre Immobilien unter die Lupe – auch in der Region

Neuhausen/Tiefenbronn. Eine Kirche denkt vor dem Hintergrund sinkender Mitgliederzahlen und finanzieller Mittel neu. Dazu gehört auch die Frage, wie man mit vielfach nicht mehr ausgelasteten oder überdimensionierten Immobilien umgeht – ob nun Kirchen oder Gemeindezentren. Die katholische Erzdiözese Freiburg hat ihre Kirchengemeinden aufgerufen, Bestände zu erheben und Ideen zu entwickeln, wie Räume auch in Zukunft sinnvoll genutzt werden können. Das Stichwort dazu heißt: Pastorale Gebäudekonzeption.

In der zur Diözese gehörenden Kirchengemeinde Biet wurde während einer Sitzung von Pfarrgemeinderat und Gemeindeteams zum Thema diese Woche

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?