nach oben
Bernd Nicklas mit Ortschronik und Hund Barrak neben einer Nachbildung des römischen Meilensteins.  Späth
Bernd Nicklas mit Ortschronik und Hund Barrak neben einer Nachbildung des römischen Meilensteins. Späth
22.12.2015

Spannende Einblicke in die Friolzheimer Ortsgeschichte

Friolzheim. Während andere abends Fernsehen, schmökert Bernd Nicklas in alten Akten und Büchern. Drei Jahre lang arbeitete der Friolzheimer täglich ehrenamtlich an der Chronik über seine Heimatstadt – nun ist das 544 Seiten Heimatgeschichte umfassende Werk fertig. Die urkundlich gesicherte Geschichte der Gemeinde Friolzheim geht über 900 Jahre zurück. Wie schafft man es, eine so große Menge an Daten und Fakten herauszufinden, einzuordnen und niederzuschreiben?

Der 67-jährige Bernd Nicklas hat mit der Ortschronik vollendet, was in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder von unterschiedlichen Personen begonnen wurde. Der gebürtige Friolzheimer hat ein außergewöhnliches Interesse an der Geschichte des Ortes und der Lebensumstände hiesiger Bürger in vergangenen Zeiten. 2011 begann der pensionierte Wirtschaftsingenieur, bei den Aufräumarbeiten im Friolzheimer Gemeindearchiv zu helfen. Schon bald erreichte ihn seitens des Bürgermeisters Michael Seiß und der Archivaren die Bitte, eine Ortschronik zu verfassen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.