760_0900_116853_Ueberpruefung_neuer_Sender_Muehlacker_SW.jpg
Das hochmoderne Flugobjekt überwachte die Leistung der Funkantennen.  Foto: Meyer 

Spektakulärer Einsatz am Sender in Mühlacker: Was hat eine Drohne über dem Areal gemacht?

Mühlacker. Laut ist sie, groß und vollgestopft mit hochmoderner Technik: Die Drohne, die Spezialisten der Rundfunk-Betriebstechnik im Auftrag des SWR am Montagmittag über das Mühlacker Senderareal fliegen lassen, sorgt für Aufsehen. Spaziergänger fragen sich, was da wohl vor sich geht und wer aus Dürrmenz oder der Kernstadt in Richtung Sender blickt, konnte die Drohne ebenfalls als großen schwarzen Punkt entdecken, der über dem Gelände schwebt.

Überprüfung neuer Sender Mühlacker SWR 26
Bildergalerie

SWR überprüft den Sender in Mühlacker

Was es mit dem Einsatz auf sich hat, kann Jürgen Fegert erklären, SWR-Techniker und einer der fünf privaten Investoren, die das Sender-Areal erworben haben: „Alle paar Jahre wird mit Hilfe der Drohne die Feldstärke unserer Antennen überprüft.“ Denn obwohl der stadtbildprägende, 273 Meter hohe Großsender seit acht Jahren schon nicht mehr funkt, weil die Mittelwellentechnologie ausgedient hat, ist das Sender-Areal alles andere als tot. Auf dem 93 Meter kleinen Funkturm befinden sich neben zahlreichen Mobilfunkantennen auch jene für DAB- sowie UKW-Technik.

760_0900_116854_Ueberpruefung_neuer_Sender_Muehlacker_SW.jpg
Gerhard Jungnickl und Carolin Jesberger überprüfen Flug und Messdaten. Foto: Meyer

„Bei den Versorgungsmessungen handelt es sich um eine turnusmäßige Überprüfung“, erklärt Sender-Techniker Fegert. „Das ist jedes mal ein großes Spektakel.“ Früher habe man solche Maßnahmen nur mithilfe von viel Personal und unter Einsatz eines Hubschraubers bewerkstelligen können. „Das ist heute also wesentlich einfacher, aber immer noch äußerst sehenswert“, sagt Fegert. Schließlich bekomme man Flugdrohnen in diesem Ausmaß nicht gerade häufig zu Gesicht.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 14. Juli, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

760_0900_116855_Ueberpruefung_neuer_Sender_Muehlacker_SW.jpg
Vinko Jazbinsek bereitet die Drohne auf ihren Einsatz vor. Foto: Meyer
Laura Cichecki

Laura Cichecki

Zur Autorenseite
760_0008_8818738_Lutz_Max

Maximilian Lutz

Zur Autorenseite