nach oben
Durch ein schnelles und beherztes Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren aus Dietlingen, Ellmendingen und Birkenfeld konnte bei einem Küchenbrand in einem Wohnhaus am Ellmendinger Weg in Dietlingen Schlimmeres verhindert werden.  © Meyer
23.06.2017

Spülmaschine löst Küchenbrand in Dietlinger Wohnhaus aus

Keltern-Dietlingen. Durch ein schnelles und beherztes Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren aus Dietlingen, Ellmendingen und Birkenfeld konnte bei einem Küchenbrand in einem Wohnhaus am Ellmendinger Weg in Dietlingen Schlimmeres verhindert werden. Beim Eintreffen der um 14.40 Uhr alarmierten Wehrleute rauchte es schon aus dem ersten Obergeschoss.

Bildergalerie: Spülmaschine löst Brand in Dietlingen aus

Dietlingen: Spülmaschine setzt Küchenzeile in Brand

Sofort gingen Feuerwehrleute mit Atemschutz ins Haus, um den Brandherd zu lokalisieren. Schnell konzentrierten sich die Löscharbeiten auf die Küche. Dort soll ein technischer Defekt an einer Spülmaschine den Brand ausgelöst haben. Diese musste aus dem Haus gezogen werden. Der Brand in der Küche wurde schnell gelöscht, ein Übergreifen der Flammen auf andere Hausbereiche konnte verhindert werden.

Allerdings prüften die Feuerwehrleute noch mit der Wärmebildkamera, ob es nicht irgendwo noch versteckte Glutnester gab. Dann musste das Haus entraucht werden, denn der Brandqualm hatte sich auch auf andere Bereiche ausgebreitet.

Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Neben den drei Feuerwehren aus Dietlingen, Ellmendingen und Birkenfeld (Drehleiter), die mit sechs Fahrzeugen und 30 Mann angerückt kamen, waren noch die Polizei, der Rettungsdienst mit Rettungswagen und die Helfer vor Ort des DRK im Einsatz.