760_0900_125940_Muehlacker_alte_Ziegelei_02.jpg
Das Areal der alten Ziegelei in Mühlacker wird bald grundlegend umgestaltet. Archiv foto: Meyer 

Stadt Mühlacker verkauft Areal der Ziegelei an Investor – neuer Stadtteil kommt

Mühlacker. Um die Größe dieses Mammutprojekts zu erfassen, reicht ein nüchterner Blick auf die Zahlen: Wenn in den kommenden Jahren das Areal der einstigen Mühlacker Ziegelei zu einem Gewerbe- und Wohngebiet umgestaltet wird, dann sind Millionenbeträge im dreistelligen Bereich im Spiel, bis am Ende alles steht. 30 Millionen Euro wird alleine die Erschließung des knapp 20 Hektar großen Geländes kosten, wie Achim Geisbauer und Peter Laustetter erläutern. Die beiden Geschäftsführer der Hofkammer des Hauses Württemberg, die als Investor das Areal seitens der Stadt Mühlacker für zwölf Millionen Euro erwerben wird, nennen noch weitere beeindruckende Zahlen: Rund 600 Wohneinheiten sind geplant, alles in allem wird die Umsetzung sicherlich eine Dekade umfassen.

Für Mühlacker – und insbesondere die Entwicklung der Großen Kreisstadt – ist der nun seitens des Gemeinderats beschlossene

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?