760_0900_141167_Dachstuhlbrand_Goebrichen.jpg
Nach dem Dachstuhlbrand am Samstagmittag ist das Einfamilienhaus im Göbricher Ortskern unbewohnbar.  Foto: Hazeldine 

Technischer Defekt vermutlich Brandursache: Feuer zerstört Wohnhaus in Neulinger Ortsteil Göbrichen

Neulingen-Göbrichen. Nach einem Brand im Dachstuhl eines Hauses im Ortskern von Neulingen-Göbrichen am vergangenen Samstag, geht die Polizei nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die Ermittlungen seien jedoch noch nicht abgeschlossen, wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Pforzheim auf PZ-Nachfrage am Montag mitteilt. Nachdem ein Nachbar sowie ein zufällig vorbeifliegender Polizeihubschrauber den Brand gegen 12.30 Uhr entdeckt hatten, entwickelte sich das Feuer in dem Einfamilienhaus zu einem Vollbrand. Zum Einsatzort wurden alle drei Abteilungen der Feuerwehr Neulingen, die Feuerwehr Königsbach-Stein sowie eine Führungsunterstützungseinheit aus Keltern und die Drohneneinheit der Feuerwehr Knittlingen alarmiert.

Insgesamt waren 68 Einsatzkräfte der Feuerwehr, zwei Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks und acht Rettungskräfte des

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?