760_0900_132294_Schlittenhunderennen_in_Dobel_01.jpg
Zwölf Schlittenhunde sind in Dobel vergiftet worden.   Foto: Moritz (Symbolbild)

Tod der Schlittenhunde in Dobel bald geklärt

Dobel. Die Nachricht von zwölf toten Schlittenhunden in Dobel hat die Menschen im Sommer erschüttert. Noch immer ist nicht bekannt, woran die Tiere gestorben sind. „Das toxikologische Gutachten ist fertig, muss aber noch durch die Staatsanwaltschaft bewertet werden“, sagt Frank Weber, Sprecher der Polizeidirektion in Pforzheim.

Ergebnisse in den nächsten Tagen

Dies könne noch ein paar Tage dauern. Die Halterin, eine erfahrene Schlittenhundeführerin, war mit 26 Hunden in Dobel zu Besuch. Diese waren auf einem Grundstück am Sportplatz, nachts schliefen sie in

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?