nach oben
Symbolbild: PZ-Archiv
Symbolbild: PZ-Archiv
14.01.2019

Tödlicher Arbeitsunfall: Mann gerät mit Oberkörper in eine Maschine

Kraichtal-Gochsheim. Beim Einrichten einer Formpresse ist am Montagmorgen ein 52 Jahre alter Arbeiter zu Tode gekommen. Dessen 37-jähriger Kollege musste unter Einsatz der Rettungsdienste mit einem Schock in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, ereignete sich das Unglück gegen 7.20 Uhr in einer Produktionsfirma in Kraichtal-Gochsheim.

Nach ersten Ermittlungen des Kriminalkommissariats Bruchsal werden mit der Maschine Formteile für die Inneneinrichtung von Kraftfahrzeugen hergestellt. Seit dem frühen Morgen waren die beiden Arbeiter mit der Einrichtung zur Produktion neuer Formteile beschäftigt.

Dabei geriet der 52-jährige Mann mit dem Oberkörper in die Maschine und trug so schwere Verletzungen davon, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Die Kriminalpolizei versucht nun die genauen Umstände zu klären, die zu dem tragischen Unglück geführt haben.