nach oben
Keine 20 Meter abseits der Straße von Birkenfeld nach Neuenbürg haben bislang Unbekannte Möbel, Müll und eine Matratze abgeladen. Foto: Privat
Keine 20 Meter abseits der Straße von Birkenfeld nach Neuenbürg haben bislang Unbekannte Möbel, Müll und eine Matratze abgeladen. Foto: Privat © Privat
14.09.2018

Umweltsäue hinterlassen Spuren im Birkenfelder Wald

Birkenfeld. Nicht ein Bett im Kornfeld, sondern gleich ein ganzes Schlafzimmer im Wald, hat ein Jäger Mitte dieser Woche in Birkenfeld entdeckt. Schränke, Stühle, Regale, eine Matratze – alles illegal beim sogenannten „Waldspitz“ entsorgt, keine 20 Meter weg von der Straße Richtung Neuenbürg. „Das ist eine riesengroße Sauerei!“, schimpft der Jäger.

Umfrage

Sollte die Polizei verstärkt gegen "Umweltsäue" vorgehen?

Ja 96%
Nein 2%
Weiß ich nicht 2%
Stimmen gesamt 799

Deshalb hat er Förster Maximilian Rapp informiert, der wiederum gleich den Birkenfelder Bauhof in Bewegung gesetzt hat. „Die räumen das Zeug zeitnah weg. Sonst animiert das die Leute nur, noch mehr draufzuschmeißen – frei nach dem Motto ,Da liegt ja eh schon Müll‘“, weiß Rapp aus Erfahrung. Ein Einzelfall sei die Wohnungseinrichtung im Wald nicht. „Das kommt leider regelmäßig vor“, so Rapp.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.