AdobeStock_207925197
Symbolbild: Adobe Stock 

Unbekannte attackieren offenbar grundlos Jugendliche beim Friedhof in Gräfenhausen

Birkenfeld. Der Platz ist gar nicht so schlecht gewählt, etwas, aber nicht zu sehr abgelegen, viel Grün, reichlich Ruhe – kein Wunder, dass sich die Jugend beim Friedhof an der Steinengasse in Birkenfeld-Gräfenhausen trifft. Mit der Ruhe aber war es am Samstagabend vorbei, als ein 17- und ein 19-Jähriger dort scheinbar grundlos von Unbekannten brutal ins Gesicht geschlagen wurden.

Die beiden Opfer der Prügelattacke befanden sich mit etwa 20 weiteren ortsansässigen Jugendlichen an jenem Friedhofstreff, als eine sechsköpfige, südländisch aussehende Männergruppe auf sie zukam. Die Männer jener Gruppe fingen mit vereinzelten Jugendlichen zunächst ein Streitgespräch an. Drei der sechs Unbekannten wurden dann gegenüber dem 19-Jährigen handgreiflich und schlugen ihm unter anderem so hart ins Gesicht, dass die Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Sein 17 Jahre alter Freund wurde ebenfalls ins Gesicht geschlagen.

Die Polizei ermittelt noch mögliche Hintergründe der Tat und versucht, die Unbekannten ausfindig zu machen.