760_0900_99160_Niefern_Kreuzung_1.jpg
Der letzte große Ausbau der B10-Kreuzung zwischen Niefern und Niefern-Vorort war 2001 – hier im Bild . Am Montag beginnen neue Belagsarbeiten, die rund sieben Wochen dauern sollen. Foto: Ketterl, Archiv

Verkehrsknoten wird zur Baustelle: Sanierung der B10-Kreuzung bei Niefern bis Ende Juni

Niefern-Öschelbronn. Es ist einer der verkehrsreichsten Verkehrsknoten in der Region: Die B10-Kreuzung mit der Straße zwischen Niefern und Niefern-Vorort passieren alleine auf der Bundesstraße täglich zwischen 18.000 und 20.000 Fahrzeuge.

Nun muss die Fahrbahn erneuert werden. Die Bauarbeiten dafür beginnen am kommenden Montag, 20. Mai. Und die haben natürlich Auswirkungen auf den Verkehr an einer Stelle, die ohnehin zu Stoßzeiten stauträchtig ist. Immerhin: Während allen drei Bauabschnitten bleibt die B10 selbst immer auf einer Spur je Fahrtrichtung befahrbar, so das zuständige Regierungspräsidium Karlsruhe.

Zu Beginn der Baustelle sind ab Montag die beiden Spuren Richtung Pforzheim und die Abzweigung nach Niefern-Vorort beim McDonald’s-Restaurant gesperrt. Der Verkehr wird auf die Gegenspuren verschwenkt. Je eine Fahrbahn bleibt damit für den Weg nach Pforzheim und nach Mühlacker. Auch das Linksabbiegen ist an der Kreuzung unmöglich. Deshalb bleiben für die gesamten sieben Wochen Bauzeit Umleitungen nach Niefern-Vorort bei der Esso-Tankstelle an der Enzberger Straße und nach Niefern beim Best Western Queens Hotel an der Pforzheimer Straße.

An der B10-Kreuzung selbst soll der Überweg für Fußgänger immer möglich bleiben. Auch beim zweiten Bauabschnitt, der die beiden Fahrstreifen Richtung Mühlacker bis zur Kreuzungsmitte betrifft. Dann ist auch die Abzweigung von der B10 zur Nieferner Ortsmitte gesperrt. Der dritte Bauabschnitt betrifft dann den weiteren Verlauf Richtung Mühlacker.

Insgesamt rechnet das Regierungspräsidium mit Kosten von rund 700.000 Euro, die der Bund trägt. Mit Rückstaus und Behinderungen in allen Zufahrten zum Kreuzungsbereich und auf den Umleitungsstrecken sei vor allem zu Beginn der Maßnahme zu rechnen, so das RP. Eng wird es dann wohl vor allem zwischen dem 28. und 30. Juni. Dann muss die B10 für Belagsarbeiten zwischen Niefern und Enzberg vollgesperrt werden. Die Details zur Verkehrsführung sind da noch in Arbeit.