AdobeStock_42945519
Ein Großaufgebot der Feuerwehr wurde am Sonntag wegen eines Notrufs aus Niebelsbach alarmiert. 

Verpuffung an Pelletofen in Keltern ruft Feuerwehr auf den Plan

Keltern-Niebelsbach. Ein Großaufgebot der Feuerwehr wurde am Sonntag wegen eines Notrufs aus Niebelsbach alarmiert. Im Keller eines Wohnhauses in der Schwabenstraße war es gegen 13.30 Uhr zu einer Verpuffung an einem Pelletofen gekommen.

Schnell stellte sich heraus, dass die Verpuffung glücklicherweise nicht so schlimm war wie vermutet und von den sieben alarmierten Feuerwehrfahrzeugen konnten fünf wieder abrücken, wie ein Sprecher der Feuerwehr-Leiststelle Pforzheim auf PZ-Anfrage berichtet. Verletzt wurde durch die Verpuffung niemand. Die Besatzung eines Rettungswagens, der ebenfalls vor Ort war, musste nicht aktiv werden. Auch die Drehleiter der Feuerwehr Neuenbürg, die angefordert wurde, musste nicht eingesetzt werden. 

Nicole Biesinger

Nicole Biesinger

Zur Autorenseite