image
Die völlig demolierte Windschutzscheibe des Golfs. 

Wagenheber rutscht von Kleinlaster: Windschutzscheibe durchschlagen – Fahrer verletzt

Heimsheim. Großes Glück hatte am Dienstagnachmittag ein 63 Jahre alter Autofahrer bei einem Unfall auf der Landstraße bei Heimsheim: Ein Wagenheber war von einem entgegenkommenden Kleinlaster gerutscht und durchschlug die Windschutzscheibe des Wagens des Mannes. Der 63-Jährige wurde verletzt – aber laut Polizei hätte es noch schlimmer kommen können.

Der aus dem Kreis Calw kommende 63-Jährige war gegen 16.30 Uhr von Heimsheim in Richtung Hausen unterwegs gewesen, als kurz vor der Gemarkungsgrenze ein nicht gesicherter Wagenheber von der Ladefläche eines entgegenkommenden Kleinlasters rutschte und die Scheibe seines VW-Golf durchschlug.

Obwohl hierdurch auch noch das Lenkrad und die Dachkarosse verbogen wurden und ein Sachschaden von über 5.000 Euro entstand, erlitt der 63-Jährige lediglich leichte Verletzungen. Die durch das zerborstene Glas hervorgerufenen oberflächlichen Schnittwunden an Armen, Gesicht und Kopf konnten an Ort und Stelle durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt werden. Zudem klagte der Mann noch über Schmerzen am linken Knie.

Bei ihren Ermittlungen nach dem Verursacher des Unfalles bitten die Beamten des Polizeireviers Mühlacker um Mithilfe. Ob der ohne anzuhalten weitergefahrene Fahrer des Kleinslasters den Unfall überhaupt mitbekommen hat, lässt sich derzeit nicht beantworten.

Wer das Geschehen beobachtet hat oder Hinweise auf den Eigentümer des Wagenhebers (siehe Foto unten) geben kann, wird unter der rund um die Uhr erreichbaren Rufnummer (07041) 96930 um seine Rückmeldung gebeten.