nach oben
Ausgewandert in die USA und schon seit Langem in Chicago beheimatet: Dort ist die Ex-Dietlingerin Lisl Schaaf nun 110 Jahre alt geworden. Foto: Privat
Ausgewandert in die USA und schon seit Langem in Chicago beheimatet: Dort ist die Ex-Dietlingerin Lisl Schaaf nun 110 Jahre alt geworden. Foto: Privat
16.11.2016

Weltweit eine der Ältesten - Geborene Dietlingerin feiert 110. Geburtsag

Jubilarin Lisl Schaaf fühlt sich in Chicago wohl. Sie braucht nur wenig Hilfe. Kochen und Backen sind nach wie vor ihre großen Leidenschaften.

Lisl Schaaf, geborene Bürkle, aus Chicago ist eine wahre Ausnahmefrau. Bei guter Gesundheit konnte die gebürtige Dietlingerin ihren 110. Geburtstag feiern. Damit zählt die rüstige Jubilarin mittlerweile zu den ältesten Menschen der Welt. 1906 in Dietlingen geboren, wanderte sie im Alter von 22 Jahren nach Amerika aus. Dass trotz der langen Zeit ihr Herz immer noch für die Heimat schlägt, bestätigen sowohl Großcousin Hartmut Herb aus Weiler, der Lisl Schaaf auch im Juni dieses Jahres wieder besuchte, als auch die Dietlinger Nichte Trude Kuczera-Schwarz. Sowohl mit ihr als auch mit ihrer Cousine Gerda Gebhard aus Ellmendingen telefoniert Lisl Schaaf regelmäßig.

Nach wie vor wohnt die rüstige Jubilarin, deren Familie zwischenzeitlich auf neun Urenkel und sieben Ururenkel angewachsen ist, in ihrem eigenen Haus in Chicago. Seit einiger Zeit nimmt sie allerdings dreimal die Woche die Unterstützung durch eine Nachbarschaftshilfe, die ihr bei schwereren körperlichen Arbeiten wie Wäsche waschen und putzen hilft, in Anspruch.

Die Einkäufe erledigen ihre Kinder. Kochen und Backen sind nach wie vor ihre Leidenschaft. Die Geburtstagstorte, die diesmal dreigeteilt war und die 110 Lebensjahre in süßer Form darstellte, war versehen mit einer historischen Postkarte von Dietlingen und der Skyline von Chicago. Gebacken hatte die Torte der Sohn von Richard Eberle (82), der nach dem Zweiten Weltkrieg ebenfalls von Dietlingen nach Chicago ausgewandert war.