119596139
Symbolbild: dpa

Wieder droht ein Dürresommer: Landwirte in der Region besorgt

Pforzheim/Enzkreis. Die Erinnerung ist noch so frisch wie ein kühler Frühlingsmorgen: Der vergangene Sommer war heiß und trocken. Die Landwirte in der Region zeigen sich besorgt. Die PZ sprach mit Ulrich Hauser, Kreisvorsitzender des Bauernverbands im Enzkreis.

Schon vor zwei Jahren machte die Natur den Landwirten in der Region einen Strich durch die Rechnung. Damals sorgte später Frost im April für eine katastrophale Obsternte. „Bei einer Dürre haben wir nicht viele Handlungsmöglichkeiten“, sagt Ulrich Hauser, Kreisvorsitzender des Bauernverbands im Enzkreis gegenüber der PZ. Lediglich kleinflächige Maßnahmen könnten getroffen werden.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?