nach oben
Minister Guido Wolf (CDU) und Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack testen die Hängebrücke bei der Eröffnung.
Minister Guido Wolf (CDU) und Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack testen die Hängebrücke bei der Eröffnung.
20.07.2018

„WildLine“ - Hängebrücke in Bad Wildbad ist „Leuchtturmprojekt“

Bad Wildbad. Hängebrücke wird vom Minister als „Leuchtturmprojekt“ charakterisiert. Auf dem Sommerberg gibt es neben Baumwipfelpfad nun auch die WildLine.

Der Nordschwarzwald ist um ein neues Leuchtturmprojekt reicher.“ So nannte Guido Wolf, Minister der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg (CDU) – und in dieser Funktion auch zuständig für den Tourismus – die neue Hängebrücke WildLine, die gestern auf dem Sommerberg in Bad Wildbad (Kreis Calw) offiziell eröffnet wurde. Anstatt vieler Grußworte, wählte die WildLine GmbH ein anderes Format für die Brückeneröffnung. Die ehemalige MTV-Moderatorin Kimsy von Reischach interviewte in einer Art Podiumsdiskussion neben Wolf auch den Calwer Landrat Helmut Riegger, Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack, Martin Keppler, Hauptgeschäftsführer der IHK Nordschwarzwald, sowie Günther Eberhardt und Roland Haag von Investor Eberhardt Bewehrungsbau aus Hohentengen, die in Rottweil und Todtnau weitere Hängeseilbrücken plant.

„Die Politik kann vor allem die Rahmenbedingungen verbessern“, sagte Wolf. Eine große Chance sieht er vor allem in der Digitalisierung. Außerdem sei es „wichtig, dass wir pfiffig und kreativ im Tourismus unterwegs sind“. Besonders gerne gehe er übrigens da hin, wo Leuchtturmprojekte entstehen, ohne dass das Land Fördermittel gebe. „Das gibt es nämlich auch noch“, so Wolf mit Blick auf die Brücke, die komplett privat finanziert wird. In Sachen Tourismus sieht Wolf Baden-Württemberg gut aufgestellt: „Wir haben noch viel, viel mehr zu bieten. Vor allem der Nordschwarzwald. Keiner der kommt, wird es bereuen.“

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.